Skip to main content

Geld verdienen mit Blogs, Tipps Voraussetzungen und Einnahmequellen

Geld verdienen mit Blogs. Es kommt immer wieder die Frage, auf wirklich mit Blogs Geld verdienen kann. Viele denken das, das nicht funktioniert.Wenn man sich Reports über Blog einnahmen, anschaut, könnte man wirklich denken, dass es sich nicht lohnt. Man findet dort nur wenige Blogs die höheren Beträge verdienen. Die meisten dort gelisteten Blogs verdienen eher wenig nebenher.

Geld verdienen mit Blogs

Ich gehe in diesem Artikel der Frage nach, welche Voraussetzungen man erfüllen muss und ob sich Blogs zum Geld verdienen eignen.

WordPress Affiliate Theme

Kann man mit Blogs Geld verdienen?

Mit Blogs Geld verdienen ist natürlich möglich. Dafür gibt es genug Beispiele, auch in Deutschland. Leider veröffentlichen nur ein Bruchteil der Blogs ihre Einnahmen, ist klar. Sehr zurückhaltend sind die, die besser verdienen. Ich dagegen bin dagegen offen was das betrifft, da dieser Blog gedacht wahr, Wege und Möglichkeiten zu zeigen, um Geld zu verdienen. Normale Affiliate Seiten sind einfach nur Webseiten mit Links, bei einem Blog sieht man wer dahinter steht. Wenn man es schlau vertrauenswürdig und ehrlich anstellt, dann hat man die Möglichkeiten Einnahmen zu erzielen die normale Webseiten nicht haben. Es ist auch eine langfristige Investition einen gut aufgebauten Blog zu haben. Es läuft alles darauf hinaus welchen Namen sich der Blog erarbeitet kann und zu der Verbindung zu den Lesern. Dann lohnt sich aus finanzieller Sicht auch das Bloggen, wenn man Geld mit dem Blog Geld verdienen will. Nicht jeder Blogger hat dieses Ziel.

Das Thema richtig Wählen

Es muss zuerst die wichtigste Entscheidung getroffen werden, bevor es losgeht. Man sollte sich für eine Nische entscheiden für ein Thema. Man muss viele Kriterien dafür in Betracht ziehen. Einer dieser Kriterien ist mit einem Thema möglichst Geld zu verdienen. Man muss schon beim Start eines Blogs wer damit Geld verdienen will auf diese Kriterien achten.

Über Monate oder Jahre muss man dran bleiben.

Von der persönlichen Erfahrung leben grade Blogs, die man mit den Lesern geteilt hat. Wenn man es schafft seinem Blog eine eigene Note zu geben, dann braucht man vor Google Updates oder der Konkurrenz keine Angst haben.

Zur Frage, ob man mit Blogs Geld verdienen kann, Antwort:

Nicht jeder wird es schaffen aber jeder könnte es schaffen.

Die meisten Leute bringen eigentlich die Voraussetzungen mit einen erfolgreichen Blog aufzubauen.

Die Disziplin die Ausdauer haben über einen längeren Zeitraum nur wenige.

Das ist harte Arbeit die viel Spaß macht.

Einnahmequellen mit Blogs Geld zu verdienen

Pay per Click

Google Adsense ist am bekanntesten, viele Alternativen gibt es nicht. Pay-per-Click Anzeigen lassen sich sehr leicht einbauen. Diese Anzeigen tun anhand der Besucher und des Textes sich selbst optimieren.

Man sollte aber trotzdem optische Varianten und verschiedene Positionen versuchen.

Besonders für Einsteiger eignet sich diese quelle besonders, aber ein wenig Traffic sollte man schon haben.

Bezahlte Posts

Die bezahlten Artikel sind bei Bloggern sehr beliebt. Mann schreibt über ein bestimmtes Thema einen Beitrag und wird dafür bezahlt.

Es bieten verschiedene Plattformen wie z.b. RankSider oder Blogmission solche Artikel an.

Man kann bezahlte Artikel auch direkt verkaufen, da sollte man aber vorsichtig sein, da man das Vertrauen der Leser verspielen kann. Auch rechtlich kann das Ärger geben und Google sieht das gar nicht gerne sollte man es nicht als Werbung markieren.

Auch für kleine Blogs mit nicht viel Traffic eignen sich bezahlte Artikel.

Linkverkauf

Google sieht den Link verkauf nicht gerne. Zum wesentlichen Teil basiert Google Ranking auf den Backlinks der Webseite.

Ranking Verluste bei Google können die Folgen sein, ob man also Links verkaufen möchte, muss jeder selbst entscheiden.

Anbieter wie Backlinkseller und Seedingup Vermitteln einen an Werbekunden. Textlinks sind eine gute Einnahmequelle.

Affiliate Marketing

Wenn, man schon ein bisschen Vertrauen erlangt hat und eine sehr spezifische Zielgruppe mit Informationen versorgt kann man mit Affiliate-Marketing richtig gutes Geld verdienen.

Besonders mit Empfehlungen funktioniert Affiliate-Marketing sehr gut, damit kann man Schnell mehr verdienen wie mit Pay per Klick. Aber es ist nicht einfach das richtige Partnerprogramm zu finden.

Affiliate-Marketing eignet sich für Blogger die von anderen für ihre Empfehlungen geschätzt werden und für die, die sich ein gewisses Vertrauen aufgebaut haben. Es muss aber schon ein Kaufinteresse vorhanden sein und das Thema des Affiliate Programms sollte passen.

Am besten schaut man mal bei den bekannten Affiliate Netzwerken vorbei wie z.b. Adcell und testet welche aus.

Auch sehr interessant ist das Partnerprogramm von Amazon. Mit schlechten Empfehlungen kann man aber auch sehr schnell das Vertrauen seiner Leser zerstören.

Werbebanner

Werbebanner werden in der Regel nach TKP abgerechnet. Mann bekommt für 1000 Einblendungen einen bestimmten Betrag. Dieser Betrag richtet sich nach Angebot und Nachfrage.

Wenn, man seine Werbeplätze selbst verkauft ohne Zwischenhändler hat man eine gute Einnahmequelle. Es kann sehr lukrativ sein, wenn man Werbung direkt verkauft, wenn man sich einen Namen gemacht hat und eine gewisse Reichweite aufgebaut hat.

Man kann sich aber auch bei Banner Netzwerken anmelden. Hier gibt es eine überschauliche mengen an Anbieter.

Es gibt auch werbe Netzwerke die Webseiten oder Blogs erst ab 100.000 bis 500.000 Seitenaufrufe pro Monat aufnehmen. Dann aber auch für gute TKPs.

Man kann auch Werbung in eigenen Videos verkaufen.

Eigene Produkte verkaufen

Gilt man in einem bestimmten Thema als Experte und hat sich einen Namen gemacht, kann man auch eigene Produkte Verkaufen. Das können z.b. Software, eBooks und DVDs sein oder andere kostenpflichtige Inhalte.

Es ist aber viel aufwand ein eigenes Produkt zu entwickeln, man kann es aber Outsourcen. Der größte Teil der Einnahmen gehören aber dann auch dir.

Damit kann man schon 5 bis 6 stellige Einnahmen erzielen.

Dienstleistungen/Consulting

Für direkte Einnahmen eignet sich nicht jeder Blog. Aber gute indirekte Einnahmen werden von vielen Bloggern generiert, da sie andere Dienstleistungen anbieten oder an Consulting Aufträge herankommen.

Durch die sehr persönliche Note eines Blogs und die Möglichkeit sich mit einem Thema als Experte darzustellen, können Blogger ihre Dienstleistungen erfolgreich vermarkten.

Kostenplichtige Inhalte

Eher die Ausnahme sind sogenannte Membership Seiten. Viele Beispiele gibt es in anderen Ländern da werden kostenpflichtige Inhalte gut angenommen.

Vertrauen gehört dazu was kostenpflichtige Inhalte betrifft, ein Blog kann da sehr behilflich sein. Die Katze im Sack will niemand kaufen, ein guter Name kann hier also Wunder bewirken. Hat man erstmal Kunden gewonnen, gehören kostenpflichtige Inhalte zu den Top-Einnahmequellen durch ihre regelmäßigen Gebühren.

Crowdfunding Plattformen wie z.b. Patreon sind da schon verbreiteter, über die man Geld mit Inhalten verdient.

Blog verkaufen

Als Letztes kann man auch einen Blog gut aufbauen und ihn hinterher verkaufen. Man kann auch einen Blog kaufen der schon existiert, den kann man dann weiter ausbauen und verbessern und dann verkaufen.

Aber was ist der Blog wert, kann man drüber diskutieren. Auf das Kaufen und Verkaufen von Webseiten und Blogs haben sich manche spezialisiert.

Hier noch ein paar Tipps und Tricks zum Geld verdienen

Wie wir gesehen haben gibt es viele Möglichkeiten mit einem Blog Geld zu verdienen. Von alleine geht das aber nicht. Man kann sich auch bei anderen durch ihre Erfahrungen informieren, aber man sollte trotzdem immer noch selber Erfahrungen sammeln. Da jeder Blog einzigartig ist, sollte man viele Möglichkeiten austesten. Auf zwei bis drei Einnahmequellen konzentrieren sich die meisten Blogs, und natürlich diese zu optimieren.

Was man bei den einzelnen Einnahmequellen beachten muss, ist wichtig zu wissen, was die Vor- und Nachteile sind und welche Voraussetzungen diese benötigen. Es spielt aber auch eine Rolle was man eigentlich verdienen will.

WordPress Affiliate Theme