Skip to main content

Instagram Einnahmen Beispiele

Instagram Einnahmen Beispiele. Instagram wächst immer weiter, und viele Träumen davon dort gutes Geld zu verdienen. Aber wie viele Follower sind dafür nötig?

Dieser Frage werden wir in diesem Artikel nachgehen. Wir schauen und Beispiele an, um herauszufinden wie viel man pro 1.000 Follower mit einem Post verdient. Zudem gehen wir noch darauf ein, ob man davon Leben kann und welche Probleme es gibt.

Instagram Einnahmen Beispiele
WordPress Affiliate Theme

Beispiele

Interessant ist es reale Beispiele zu sehen. Bei den normalen Instagram User gibt es leider nicht viele Einblicke. Meistens werden nur die Promis aufgelistet, die Top-Verdiener. Für die normalen User die sich einen Instagram Account aufbauen ist das aber kein Maßstab.

Die folgenden Angaben sind Schätzungen:

  • Cristiano Ronaldo Die Angaben von verschiedenen Quellen schwanken, 47,8 Millionen $ soll er im letzten Jahr mit Instagram verdient haben, so laut einem Bericht von nypost.com. Das sind bei 50 bezahlten Posts fast eine Millionen pro Post. Das ist viel, aber nicht überraschend bei einer Followerzahl von 190 Millionen. Das wiederum sind rund 5 $ pro 1000 Follower.
  • Kylie Jenner Ca. 1,266 Millionen $ pro Prost bekommt der Internetstar laut hopperhq.com. Was noch mehr ist. Aber bei 150 Millionen Followern ist das möglich. Das sind pro Post 9 $ pro 1.000 Follower.
  • Lewis Hamilton Laut motoringresearch.com nimmt Lewis Hamilton 40.000 Pfund pro Post ein. Das sind bei 13,5 Millionen Followern 3 Pfund pro 1.000 Post.
  • Eduardo Morales betreibt auch einen Instagram Account mit 145.000 Followern. Er ist erfolgreich aber hat weitaus weniger Einnahmen als die Stars. Um so Interessanter und spannender ist er für viele Leser. Der Report ist von 2018, so hat er zu dieser Zeit 1.500 Dollar im Monat verdient. Pro Post nahm er 20 $, was wenig erscheint. Das sind pro 1.000 Follower grade mal 15 Cent. Aber er veröffentlicht dafür 2-3 Posts am Tag.
  • Jehava Brown hat am Anfang 10 $ pro 1.000 Follower auf Instagram genommen. Mittlerweile ist es mehr. Sie hat 80.000 Follower, sie bekommt für bezahlte Post 1.500 – 2000 $ das sind 18-25 $ pro 1.000 Follower.
  • Annelina verdient mehrere hundert € pro Post bei 120.000 Follower. Das müssten dann so 2 – 5 € pro 1.000 Follower sein.

In einem anderen Artikel von 2017 wird berichtet, dass die Vergütung zwischen 5 – 15 $ pro 1.000 Followern liegt. Das würde zu den zahlen passen die in den Beispielen genannt werden.

Unterschiede Deutschland und USA

Instagram Einnahmen Beispiele. Auch bei Instagram gibt es zwischen Deutschland und den USA einen Unterschied. Es gibt etwa 100 Millionen Menschen Weltweit, die Deutsch sprechen und 1.5 Milliarden die Englisch sprechen.

In Sachen potenzieller Reichweite ist das ein großer Unterschied. Und das sieht man auch bei den Top-Instagrammern. Kylie Jenner mit rund 150 Millionen Followern, steht in den Top 10 bei Instagram, Toni Kross mit 22 Millionen Follower auf Platz 1 in Deutschland. Die oben genannten Beispiele darf man also nicht einfach auf Deutschland übertragen. Ähnlich wie bei YouTube fällt das in Deutschland kleiner aus. In den USA sind die Einnahme Quellen weitaus ausgeprägter. Dort gibt es mehr Unternehmen, die bereit sind dafür Geld auszugeben und es gibt mehr Netzwerke für Influencer.

Für Affiliate Links eignet sich Instagram fast gar nicht, da man hier keinen Affiliate Link in die Beschreibung eines Posts packen kann. Man kann den Link nur in seinem Profil eingeben kann oder man benutzt eine gekürzte URL damit man ihn leicht abtippen kann. Einen Geldbetrag für einen gesponserten Post zu bekommen ist da einfacher.

Urheberrecht, Schleichwerbung und andere Probleme

Instagram Einnahmen Beispiele. Die verschärfte Gesetzeslage in Deutschland ist ein weiteres Problem. Schleichwerbung in Sozialen Median wird immer strenger geahndet. Viele Instagrammer versuchen die regeln immer noch zu umgehen, aber hier muss auf mehr Transparenz gesetzt werden. Auch als Einsteiger, sollte man Werbung kennzeichnen, um keinen Ärger zu bekommen. Besonders im Bereich Urheberrecht kommen rechtliche Risiken dazu. Man sollte nur Fotos veröffentlichen, für die man auch die Rechte hat. Eigene echte Bilder sind am sichersten.

Man muss aber darauf achten das man keine Persönlichkeitsrechte von Dritten verletzt. Z. B. Autokennzeichen Posten. Der Haupt-Abmahnbereich ist das Urheberrecht bei Fotos grade bei Instagram. Die Abhängigkeit von Instagram sollte man ebenfalls nicht unterschätzen. Wer dort ein Business aufbaut, ist von dem Anbieter abhängig. Es kann passieren das man eingeschränkt oder seinen Account verliert wegen rechtliche Änderungen oder Teilnahmebedingungen. Dieser Artikel berichtet von einem Teenager, er verdiente 4.000 $ im Monat und wurde rausgeschmissen.

Wie viele Follower braucht man?

Instagram Einnahmen Beispiele. Diese Frage haben viele Instagrammer. Viele stellen sich auch die Frage wie viel man mit den eigenen Follower verdienen kann. Oder wie viele Follower braucht man für 1.000 $ pro Post. Die Beispiele zeigen das die Einnahmen bei 5 – 15 $ pro 1.000 Follower liegen. Wen man also jeden Tag einen Bezahlen Post veröffentlicht und 5000 $ im Monat haben will, braucht 11.000 – 33.000 Follower. Das klinkt zwar nicht viel aber ein bezahlter Post am Tag ist wiederum viel.

WordPress Affiliate Theme

Hat man vier bezahlte Posts im Monat, braucht man 80.000 – 250.000 Follower. Das ist schon deutlich mehr. Laut eines Experten sind folgende Einnahmen möglich. Diese Zahlen kommen aus der USA:

  • 10.000 – 50.000 Follower – ein paar tausend $ pro Post.
  • Bis 1.000.000 Follower – 10.000 $ pro Post
  • Mehr als 1.000.000 Follower – 100.000 – 250.000 $

Die erste Stufe ist etwas hoch angesetzt. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt, aber für die meisten bleibt das ein Traum.

Hier ein paar Ausschnitte von influence.co

  • 5.000 bis 10.000 Follower – 90 $ pro Post – 9 bis 18 $ pro 1000 Follower
  • 25.000 bis 50.000 Follower – 168 $ pro Post – 3,36 bis 6,72 $ pro 1.000 Follower
  • 100.000 bis 150.000 Follower – 336 $ pro Post – 1,87 und weniger pro 1.000 Follower
  • 1.000.000 Follower und mehr – 1,873 $ pro Post – 1,87 und weniger pro 1000 Follower

Hier kann man sehen, das man viele Follower braucht, um gute Einnahmen zu machen. Und in Deutschland um so mehr. Um so mehr Follower man hat, um so weniger bekommt man pro 1.000 Follower pro Post. Die Zielgruppe ist dann nicht mehr so homogen und aktiv, deswegen zahlen dann die Unternehmer weniger für 1.000 Follower. Zwischen 50 – 150 $ verdienen die meisten Deutschen Instagrammer. So Richtig viel verdienen in Deutschland die wenigsten.Laut 300 Umfrage Teilnehmer liegt der Schnitt bei 154 $.

Fazit

Instagram Einnahmen Beispiele. Meistens erhält man Werbe Aufträge auf Instagram, wenn man so 10.000 Followern erreicht hat. Das kann dann gutes Geld bringen. Will man aber davon leben braucht man deutlich mehr Follower. Je nach dem in welchem Themenbereich man sich bewegt wird es so ab 50.000 Followern interessant. Einfach ist das Geld verdienen mit Instagram nicht, das sollte einem klar sein. Bis man eine gewisse Reichweite hat, dauert schon eine Weile und es ist nicht zu unterschätzen wie viel Arbeit das ist. Dann gibt es noch Hater und Trolle die einem das Leben nicht leichter machen. Es liegt nicht jedem im Rampenlicht zu stehen.