Skip to main content

5 Tipps wie man seine Affiliate-Marketing Einnahmen steigert

Affiliate-Marketing Einnahmen steigern. Der Einstieg ins Affiliate-Marketing wird heute jedem ermöglicht und wird immer beliebter. Grade, wenn man nicht viel investieren möchte. Bei dem Affiliate-Marketing kommt automatisch die Frage auf nach dem Einkommen. Diese bleiben Anfangs nämlich noch aus. Wie kann man die Affiliate-Marketing Einnahmen gesteigert werden, ohne das man Geld investieren muss?

Affiliate-Marketing Einnahmen steigern
Amazon Affiliate WordPress Plugin - Das #1 Plugin für erfolgreiches Affiliate Marketing

Mit Top 10 Listen zu höheren Einnahmen

Um mehr Affiliate Einnahmen zu bekommen, müssen die Aktionen deiner Besucher auch steigen. Nur, wenn die Besucher länger auf der Website bleiben oder zugreifen werden auch die Einnahmen steigen. Dafür wiederum braucht man interessante Inhalte.

Als besonders beliebt in den letzten Jahren haben sich hier Top 10 Listen von Beispielen, Fehlern, Tipps und Produkten. Zu den verschiedensten Kategorien können Top 10 Listen erstellt werden. Es wird entweder eine absteigende oder aufsteigende Reihenfolge benutzt, in einer Top 10Liste werden 10 Faktoren einer Kategorie aufgezählt.

Mit Bestseller Listen sollten Top 10 Listen aber nicht verwechselt werden, deine eigene Meinung und Erfahrungen gibt man bei Top 10 Listen an seine Besucher weiter.

Auf der Basis deines Empfindens werden diese erstellt. Hat man viel Arbeit in eine Top 10 Liste gesteckt und sie erstmal erstellt, so werden Besucher sie häufiger Teilen und mit ihr interagieren. Top 10 Listen geben Informationen schnell weiter und sorgen für eine bessere Übersicht.

Deine Top 10 Listen sollten die Produkte enthalten, die du über Affiliate-Marketing bewerben tust. So kann man seine Affiliate Einnahmen steigern. Am häufigsten werden zu Produkten Top 10 Listen erstellt. Einige Faktoren muss man aber beachten, um hochwertige Top 10 Listen zu erstellen, die den Besuchern weiterhilft.

Erst mal trägt man die Beiträge zu den Top 10 Listen zusammen. Dann sollten sie in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht werden, nachdem man sie Sortiert hat. Nun kann man beginnen, die Informationen zu den Produkten zusammenzutragen. Du kannst selbst entscheiden welche Informationen die top 10 Liste enthält. Man sollte zu den Produkten auch Fotos hinzufügen. Die Besucher sollten nicht die Informationen selbst suchen müssen, sondern alle auf einen Blick erhalten. Den Affiliate Link sollte man natürlich auch nicht vergessen.

Interesse der Besucher erfüllen

Du musst genau wissen, was deine Besucher eigentlich suchen und was sie wollen. So lassen sich die Einnahmen im Affiliate-Marketing steigern. Das Interesse deiner Besucher musst du kennenlernen. So kann man besser auf die Bedürfnisse der Besucher eingehen. Man muss aber viel recherchieren, um seine Besucher kennenzulernen. Das kann man auf Blogs oder in Foren tun, wo sich über das Thema unterhalten wird, in dem es in deinem Block geht. So erhältst du über Themenbereiche Informationen bei, dehnen deine Besucher Desinteresse oder Interesse zeigen. Durch persönliches Feedback kannst du deine Besucher auch besser kennenlernen.

Du solltest ein Kontakt Formular und über eine Kommentarfunktion verfügen. Wenn, du ernsthaft die Interessen deiner Besucher vertreten möchtest dann Lese dir das Feedback genau durch. Weiterhin könnte man Umfragen starten. Die kann man schnell und einfach zu verschiedenen Themen auf dem eigenen Block oder Website durchführen. Wenn, du Affiliate Produkte vermarktest, kann man außerdem Z. B. bei Amazon eine Recherche in den Produktbewertungen durchführen. Auch dort findet man viel über die Besucher heraus.

Wenn man einmal genug über seine Besucher weis über deren Bedürfnisse und Interessen, muss man das nur noch richtig anwenden. Z. B. bei der Erstellung von Blogartikel. Man kann dabei auf die Bedürfnisse, Fragen und Probleme der Besucher eingehen und dies Beantworten. Helfen diese Blogartikel dann deinen Besuchern weiter, so ist dann die Chance höher das sie etwas kaufen. Es stehen im Affiliate-Marketing eine Menge Partnerprogramme zur Verfügung. Weis man über seine Besucher erstmal genug, so fällt es einem auch leichter ein passendes Partnerprogramm zu finden. Trifft das Partnerprogramm genau den Nerv der Besucher, so wird man auch hier höhere Einnahmen erzielen. Solltest du Marketingkampagnen durchführen, so kann man mit dem wissen über die Besucher die Kampagnen besser steuern. Z.B. Bei Google Ads oder sozialen Netzwerken.

Vergleichstabellen

Bei professionellen Affiliate Websites werden oft Vergleichstabellen* durchgeführt, in Dehnen die Produkte miteinander verglichen werden. Man sollte aber nicht mehr als vier oder fünf Produkte verwenden, ansonsten wirkt es weniger attraktiv und verliert an Übersicht. Das Besondere an Vergleichstabellen* ist, das die Besucher nicht selber nach den Informationen suchen müssen und das sie viele Informationen zu beliebten Produkten erhalten.

Dadurch kann man einem Besucher viel Arbeit ersparen. Vergleichstabellen sind sehr beliebt, da diese in Stichpunkten Informationen zu Produkten weiter geben. Deine Besucher müssen sich so nicht durch lange Texte Quälen. Produktvergleiche in Tabellen sind authentisch, das beste Produkt sticht aus der Tabelle heraus, und man geht ehrlich auf jedes Produkt und seine Features ein. Die Besucher entscheiden sich so schneller für ein Produkt und kaufen es über deinen Affiliate Link.

Vergleichstabellen sollten Professionell aussehen. Ein Plugin würde sich hier anbieten es übernimmt die Erstellung der Tabelle. Man muss nur die Fotos und die Informationen eingeben, und es wird eine Tabelle erstellt. Aber achte darauf das man in diesem Plugin auch Affiliate Links einbauen kann.

Höheres Engagement

Du wirst nicht drum herumkommen Reviews und Erfahrungsberichte zu erstellen, wenn du Produkte auf deiner Website anbietest, um die Produkte zu verkaufen. Es reicht nicht nur die Informationen, die Besucher sind an mehr Informationen interessiert. Man sollte also authentische Reviews, die Vor- und Nachteile auflisten, die Eigenschaften und auf die eigene Meinung eingehen. Am besten sind natürlich eigene erfahrungen.

Man sollte bei der Erstellung von Reviews, einzigartige Inhalte erstellen. Die ein Mehrwert sind. Die Besucher werden eher etwas kaufen, wenn sie erkennen, dass es sich um echte Reviews handelt. So kann man langfristiges vertrauen aufbauen. Man sollte die Produktinformationen schön übersichtlich gestalten. Nicht gelesen werden Texte ohne übersichtlich gestalteten Passagen oder Stichpunkten!

Es gibt auch Tools die Infoboxen zulassen, in denen die Informationen zu Produkten geschildert werden. Achte darauf das es sich bei den Reviews nicht um Tests handelt, es handelt sich hierbei nämlich um eine Übersicht welche aus Informationen, Erfahrungsberichte anderer Nutzer, und Stichpunkten besteht. Von einem Test sollte man nur reden, wenn man das Produkt auch selber in der Hand hatte und getestet hat.

Deeplinks

Affiliate-Marketing Einnahmen steigern. Deeplinks sind Perfekt zu nutzen und können ohne großen aufwand erstellt werden. Damit kann man seine Affiliate Einnahmen steigern. Das sind Links die zu den Unterseiten deiner Website verlinken. In der Regel findet man Deeplinks auf der Startseite, können aber auch verschiedenen Seiten benutzt werden. Der Deeplink verlinkt direkt zu einer Unterseite, so müssen die Besucher nicht mehr danach suchen. Um zu einem bestimmten Produkt zu gelangen muss man sich nicht mehr durch Unterseiten klicken.

Wenn die Besucher sofort auf die Seite des Produktes gelangen, so ist die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, das etwas gekauft wird. Und so steigert man wieder die Einnahmen. Man sollte die Deeplinks aber auch nur dort einsetzten, wo sie Sinn ergeben. Setzt man zu viele Links, sieht die Website schnell aus wie eine Linksammlung. Die Deeplinks sollten sich in einem neuen Tab öffnen. Somit bleiben die Besucher länger auf deiner Seite und die verweil Dauer erhöht sich.

Fazit

Affiliate-Marketing Einnahmen steigern. Wenn du die 5 Tipps anwendest, wirst du damit mehr Erfolg haben. Man sollte dabei aber professionell und geduldig sein. Man muss viel Arbeit und Zeit investieren bis die Affiliate Website hohe Einnahmen erzielt.

Die Zeit und der Aufwand wird sich lohnen. Die Besucher sollten immer auf der ersten Stelle stehen. Biete ihnen eine professionelle Website, interessante Inhalte und einen hohen Mehrwert. Nur so entwickelt sich deine Website langfristig erfolgreich.

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Das #1 Plugin für erfolgreiches Affiliate Marketing